In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player
Joomla! Slideshow

Schlafsack-Temperaturen

beratung-schlafsack












Schlafsack-Lexikon von A - Z



Schlafsack-Temperaturen

Die Schlafsack-Temperaturen werden in drei Bereiche eingeteilt: Komforttemperatur, Grenztemperatur und Extrembereich. Innerhalb der Komforttemperatur ist dem Benutzer des Schlafsacks auf dem Rücken liegend weder kalt, noch warm. Er befindet sich in einem Wärme-/Kältegleichgewicht. Innerhalb der Komforttemperatur fühlen sich unerfahrene Benutzer und Benutzer mit ersten Erfahrungen wohl.

 

Innerhalb der Grenztemperatur ist dem Benutzer auf der Seite liegend weder kalt, noch warm. Er befindet sich in einem Wärme-/Kältegleichgewicht. Innerhalb der Grenztemperatur fühlen sich erfahrene Nutzer wohl, die in der Lage sind sich mit ihrem Verhalten und der Kleidung auf die kalten Bedingungen einzustellen.

 

Der Extrembereich sollte gar nicht erst genutzt werden, da es hier zu Unterkühlungen oder Schlimmeren kommen kann. Man kann durchaus eine Nacht im Extrembereich durchstehen, möchte dies jedoch sicherlich nicht wiederholen. Geregelt werden diese Bereiche durch die EN 13537. Hierbei handelt es sich um die erste Pflichtnorm zur Beschriftung von Schlafsäcken. Sie gibt vor, wie Schlafsäcke zu testen und zu messen sind bzw. welche Angaben aufgedruckt werden müssen.