In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player
Joomla! Slideshow

Schlafsack-Einzelbestandteile Kapuze-Packsack

Schlafsack-Einzelbestandteile Kapuze-Packsack


Hinter einem Schlafsack steckt weit mehr als nur eine Hülle samt Füllung. Ein Schlafsack vereint in sich wichtige Einzelbestandteile, die jedes für sich eine bestimmte Funktion ausüben und mit dieser den Schlafsack auf ihre Weise unterstützen. Um einen kleinen Eindruck davon zu vermitteln, was genau damit gemeint ist, soll die folgende Aufzählung einige der Einzelbestandteile wiedergeben. Es gäbe noch sehr viel mehr zu sagen, diese Begriffe jedoch sind die Wichtigsten.

 

Kapuze

 

Da der Schutz des Kopfes keine unwesentliche Rolle spielt, soll darauf zuerst eingegangen werden. Im Kopfbereich des Schlafsacks wird der Kopf durch eine Kapuze geschützt. Die Kapuze befindet sich am Kopfende des Schlafsacks und kann mittels Kordel auf die entsprechende Größe eingestellt werden. Dabei werden Stirn und  Wangen des Benutzers geschützt. Idealerweise sitzt sie gut, besitzt eine extra starke Füllung und ist zudem bereits vorgeformt.

 

Wärmekragen

 

Über die Kapuze geht es weiter zum Wärmekragen, der unterhalb der Kapuze sitzt und somit unmittelbar mit dieser zusammenhängt. Beim Wärmekragen handelt es sich um einen 3-dimensionalen, gefüllten Kragen, der mittels Schnürzug zugezogen wird. Er verhindert so das Eindringen kalter Luft und hält die bereits vorhandene  Wärme im Schlafsack fest. Der Wärmekragen sollte sich dicht um den Hals legen. 

 

RV/2-Wege-RV

 

Als nächstes folgt der RV oder auch Reißverschluss. Es gibt den einfachen RV und den 2-Wege-RV. Mit diesem kann der Schlafsack von oben und unten geöffnet werden, eine doppelte Belüftung wird möglich. Außerdem können mit einem linken und einem rechten RV zwei einzelne Schlafsäcke gekoppelt werden. Der RV sollte keinesfalls eine Kostenfrage sein, da bessere Qualität für längere Lebensdauer steht. Ein bekannter Vertreter für Qualität in diesem Bereich ist die japanische Firmengruppe YKK, der weltweit größte Reißverschlussproduzent.

 

RV-Abdeckleiste

 

Geschützt werden kann der RV durch eine so genannte RV-Abdeckleiste. Das ist eine einfache Stoffleiste über dem RV, welche den sonst ungeschützten Reißverschluss bedeckt und den Körper vor Kälte bewahrt. Zudem wird dadurch das Eindringen des Windes ausgeschlossen, der sonst freie Bahn hätte.

 

Wärmeabdeckleiste

 

Bei der Wärmeabdeckleiste handelt es sich um eine gut gefütterte Leiste aus Stoff, die sich unter dem RV befindet. Sie soll innerhalb des Schlafsacks den Verlust wertvoller Wärme verhindern und den sonst unbedeckten Übergangsbereich zwischen Reißverschluss und Schlafsack schützen.

 

Fußsack

 

Der Fußsack agiert als zusätzliche Wärmequelle für kalte Füße. Beim Fußsack handelt es sich um einen am Fußende des Schlafsacks eingebauten Sack. In diesen kann der Benutzer seine Füße stecken, um sie wieder aufzuwärmen.

 

Packsack


Der Packsack ist ein normaler Stoffbeutel, in den der Schlafsack bei Nichtnutzung gesteckt wird. Der reine Packsack ist äußerst einfach gehalten, braucht keine unnötigen Zusätze und ist zu dem in unterschiedlichen Größen erhältlich.

 

Kompressionssack

 

Der Kompressionssack nimmt sich größentechnisch nichts mit dem Packsack, aber ermöglicht durch seine außen angebrachte Gurte eine Reduzierung des Packmaßes und somit des am Ende zu tragenden Gewichts. Da er jedoch zur Aufbewahrung eher ungeeignet ist, sollte er nur kurz zum Einsatz kommen.

 

Diese Übersicht macht klar, dass ein Schlafsack weitaus mehr ist, als nur ein Schlafsack. Keiner muss alles wissen, aber es ist interessant zu lesen was hinter der Fassade zum Vorschein kommt und was es damit alles auf sich hat.