In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player
Joomla! Slideshow

Schlafsack-Pflege

Schlafsack-Pflege


Ein Schlafsack kann sehr wohl mit der Waschmaschine gewaschen werden, Daune sowie Kunstfaser, aber bitte nur mit den entsprechenden Daunenwaschmitteln! Alles andere würde die Struktur zerstören und somit vorzeitig die Freude am Schlafsack. Die Waschmaschine sollte dabei ein möglichst großes Fassungsvermögen (ca. 7kg) aufweisen, um dem Schlafsack entsprechende Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

 

Nach einem erfolgreichen Waschgang bei niedriger Temperatur den Schlafsack bitte eine ½ Stunde in der Trommel abtropfen lassen, vorher kurz an schleudern. Anschließend darf der Schlafsack vorsichtig aus der Maschine entfernt werden. Bitte keinesfalls zerren oder ziehen, da sich das schädlich auf den Schlafsack auswirkt und unter Umständen dessen Lebensdauer verkürzen kann.

 

Ist der Schlafsack erstmal aus der Waschmaschine entfernt, darf er im großen Trockner (ca. 180 Liter) bei niedrigster Temperatur mehrfach getrocknet werden. Steht ein Wäschetrockner nicht zur Verfügung, legt man den Schlafsack idealerweise über einen flächigen Wäscheständer und schüttelt ihn etwa alle 15 Minuten auf. Auf diese Weise wird der Trocknungsprozess gefördert. Egal welche Methode verwendet wird, beide sind schonend zum Produkt selbst und damit vorteilhaft. Dabei wird die natürliche Trocknung immer noch als am Idealsten angesehen.

 

Kleine Verschmutzungen an der Außenhülle können dabei mit einem weichen Lappen bzw. Schwamm sowie heißem Wasser entfernt werden. Eine erste Reinigung mit der Waschmaschine empfiehlt sich nach 40-50 Nächten, danach je nach Bedarf. Bitte den Schlafsack niemals chemisch reinigen! Er würde dabei beschädigt werden und erheblich leiden!

 

Bei Beachtung der oben genannten Hinweise lebt ihr Schlafsack lange und erfreut sich bester Gesundheit sowie einer langen Lebensdauer.